Kosten der Beratung und von Schreiben

 

Die nachfolgenden Erläuterungen dienen nur dem groben Überblick im Sinne einer Vorabinformation, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Genauere Informatioen hierzu finden Sie auf der Website der Bundesrechtsanwaltskammer www.brak.de  Stichwort “Gebühren” ).

 

Gemäß § 34 Abs. 1 Satz 2 Rechtanwaltsvergürungsgesetz ( RVG ) soll der Rechtsanwalt vor einer Beratung auf eine Gebührenvereinbarung hinwirken. Üblicherweise lege ich hier die Regelung zu Grunde, die vor der Überarbeitung des RVG galt. Danach ist mit einer Mittelgebühr der Gebührentabelle von 0,55 abzurechenen. Maßgeblich ist hierbei der Gegenstandswert des Beratungsgegenstandes.

 

Bei einer Beratung eins Verbrauchers beträgt die Gebühr füe ein erstes Beratungsgespräch maximal 190 € zuzüglich Auslagen und Mwst.

 

Ein erstes Beratungsgespräch für einen Verbraucher würde danach zum Beispiel bei Mänglen an einem DVD-Recorder im Wert vo 290 € ca. 20 € kosten, bei einer Erbschaftsberatung mit einer Erberwartung des Mandanten von 95.000 € würde die Erstberatung 271,32 € kosten.

 

Wenn außergerichtliche Schreiben erforderlich sind, beträgt die MIttelgebühr das 1,3-fache des Betrages gemäß der Gebührentabelle.

 

Eine vorherige Beratung ist dann nicht mehr gesondert zu bezahlen.

 

Diese Gebühr fällt bereits in voller Höhe mit dem ersten Schreiben an. Die Gebühr erhöht sih jedoch danach nicht mehr, unabhängig davon, ob die Sache nach dem ersten Schreiben oder erst nach dem 50. Schreiben und der 20. Rücksprache abgeschlossen wird.

 

Eine schrifltiche Abwicklung einer Rechtangelegenheit würde danach zum Beispiel bei Mänglen an einem DVD-Recorder im Wert vo 290 € ca. 46,41 € kosten, bei einer Erbsache mit einer Erberwartung des Mandanten von 95.000 € würde die monatelange ( erfordrlichenfalls auch jahrelange ) schriftliche Auseinndersetzung über die Erbquote, das Nachlassverzeichnis und die Erbauseinendersetzung ca. 1.999,32 € Kosten.

 

Bei einem Vergleich fällt eine gesonderete, sogenannte Eingiunggebühr mit dem 1,5-fachen einer Gebühr nach der Gebührentabelle an.